astrid mannchen | dipl. feng shui beraterin iaf

 xing

die polarität yin & yang - Räume Leben - Feng Shui Beratung

Die Polarität Yin und YangDas ewige Wechselspiel von Yin und Yang ist ein Prinzip der Dualität, als auch der Einheit. Die beiden gegensätzlichen Pole ergeben zusammen ein Ganzes.

Yin und Yang = Nacht und Tag, Erde und Himmel, Dunkel und Hell, beschreibt den Wandel und die Dynamik, welche die Prozesse im gesamten Universum antreiben. Sie stehen für einen Übergangszustand, denn es ist nie etwas ausschliesslich Yin oder Yang, immer ist beides vorhanden, deshalb ist dieser Prozess mit gleicher Gültigkeit ein wichtiger Bestandteil meiner Feng Shui Beratung.

Es gibt kein reines Yin und kein reines Yang, im Yin steckt der Samen von Yang und umgekehrt. (wie es auf dem Bild jeweils als Punkt des anderen Pol zum Ausdruck kommt).

Was heisst das nun umgesetzt in unsere Lebensräume?

Der Chifluss in unseren Räumen zeigt uns an von wo das Chi kommt und wohin es fliesst und sich wandelt. Da wo das Chi her kommt ist es am stärksten, es ist Yang. Da wo das Chi zur Ruhe kommt ist es Yin.

Um unser Heim nach dem Naturprinzip zu gestalten, wird dies bei der ersten Besprechung vor Ort genau betrachtet um die Gegensätze in diese Einheit zu bringen.

Das heisst die aktiven Räume so ein zu teilen wo das Yang am stärksten ist. Im Gegensatz dazu, ein ruhe spendender Raum dort einzurichten wo der grösste Anteil Yin vorhanden ist.

So werden bei der Feng Shui Analyse immer auch dem Yin und Yang eine hohe Achtsamkeit geschenkt.

Eine kleine Ansicht wie dies berücksichtigt werden kann in einem Wohnheim

Yin Yang
Erde, Nacht, Ruhe, Leere – Schlafzimmer, Erholungsraum Himmel, Tag, Fülle, Bewegung – Esszimmer, Wohnstube
Weiblich – empfangend – Meditationszimmer, Lesezimmer Männlich – erzeugend, gebend – Eingang, Küche, Spielzimmer

«Feng Shui ist Leben im harmonischen Fluss im Abgleich mit der Natur.»

unbekannt


‹wenn räume leben, lacht das herz.›

astrid mannchen